Impressum

Datenschutz
Norden-Westermarsch I
(Ostfriesland/ Niedersachsen/Deutschland/EU)
Private Website mit Links
Kontakt: 
info (at) westermarsch-eins.de

>>Amazon

>>Stadt Norden>>
(auch Webcams)

Buchempfehlung:

Hilda De Lowe:
Mein Kaleidoskop - 
Der Lebensweg einer jüdischen Frau aus Norden
(erhältlich über Buchhandel und AG Synagogenweg) Quelle: "750 Jahre Norden.."

Norden gehörte zu den ältesten jüdischen Siedlungsorten in Ostfriesland. Nach Emden war die Nordener Synagogengemeinde Anfang der 1930er Jahre die größte in Ostfriesland und im Oldenburger Land. Quelle:
Jüdische Gemeinden in Norden>>


Habt Ihr noch Bilder von den Geschäften und der Post am Altendeichsweg in Westermarsch I ?

Zur Geschichte Nordens und der Marsch hier ein gefundener Link>>

Zur Geschichte der Juden in Norden, Westermarsch und Umgebung siehe hier>>

Frühere Schulen in der Westermarsch >>

"Eine Schule Westermarsch
ist seit 1622 verbürgt. Später war sie über 100 Jahre lang in dem Gebäude untergebracht, das nach seiner Entwidmung als ABC-Bar bekannt wurde
. Das neue Schulgebäude wurde nicht allzu weit davon entfernt 
(Altendeichsweg 13) –um 1965 erbaut."



Weitere Museen:

Waloseum Norddeich 

(mit  zusätzlicher Kleinausstellung eines Sende-Abstimmgerätes)


Museum Norden, Osterstraße,  "Norddeich-Radio" 
(seit  21.3.2015)


Sammlung FDeiters:

Sammlung Pust



Forum:

Gästebuch

Diese Seite ist mit Sorgfalt und in der Absicht privat gestaltet worden, weil vergleichbare übersichtliche Portale zur Westermarsch I fehlen. Sie soll nicht die persönliche Kommunikation ersetzen, sondern den Ansprüchen internationaler Kommunikationsmethoden gerecht werden.

Hier ändert sich alle paar Tage etwas, da die Seiten noch im Aufbau befindlich sind. Schauen Sie also ab und zu mal rein oder machen Sie Vorschläge.
Der Administrator von westermarsch-eins.de


Kostenlose Zähler und Statistiken für Ihre Website bei www.motigo.com

Vor einigen Tagen gründete sich ein "Dörpverein Westermarsch". Falls Interesse an Einzelheiten besteht, wenden Sie sich bitte direkt an den e.V.


WERBUNG:

Gut essen und trinken im Deichgasthof Zur Leybuch

Achtung: DIENSTAG ist RUHETAG

Deichgasthof Zur Leybucht

>>Deichgasthof 
Altendeichsweg 31, 26506 Norden-Westermarsch I
Inhaberin: Kristina Rensberg


Westermarsch in Bildern>>

Ostfriesland ...

...ist landschaftlich so herrlich flach. Ein weit verzweigtes Radwegesystem - wie die "Deutsche Fehnroute", die "Internationale Dollard-Route", die "Friesenroute Rad up Pad", der "Ems-Jade-Radweg",  der "Deichradweg" entlang der gesamten Küstenlinie bis um den Jadebusen herum und einige Routen mehr – sorgt für abenteuerliche Radtouren für jeden Geschmack.

Landschaftlich besteht Ostfriesland aus den sieben "Ostfriesischen Inseln", der Marsch (Westermarsch I, Mittelmarsch, Westermarsch II, Ostermarsch etc.) im Bereich der Küste, der landeinwärts gelegenen sandigen Geest und den Mooren. Die ostfriesischen Inseln liegen quasi "ums Eck", so dass Sie nur eine kurze Anfahrtszeit benötigen, um mit der Fähre eine Insel zu erreichen.

Natürliche Seen wie das "Große Meer", das "Kleine Meer" und das "Uphuser Meer" sind touristisch erschlossen und bieten abwechslungsreiche Angebote für Ihre Freizeitgestaltung.

Gut essen und trinken in romantischer Umgebung im 

Deichgasthof zur Leybucht

Aktuelles für Ihre Ferienplanung finden Sie hier im  VERANSTALUNGSKALENDER

-.-.-.-.-.-.

Krummhörn- das ist das malerische Künstlerdorf Greetsiel und das sind 18 romantische Warfendörfer an der ostfriesischen Nordseeküste. Im Sommer 2009 wurde das Wattenmeer durch die UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt. "

Und hier der Link zur Textquelle >>NATURFERIEN SPEZIELL


Hier gehts zum  
>>Arbeitskreis Soziales (AKS)
Westermarsch / Utlandshörn




Westermarsch in Bildern>>

Wolkenbild am Süderdeich, Utlandshörn/Westermarsch I

Typisches Wolkenbild am Süderdeich/Utlandshörn, Westermarsch I,
direkt gesehen vom Deich bei Norddeich Radio e.V:







An evening in Westermarsch, near Norden, with view to former Norddeich-Radio
(today: DA 0 NR)



Mai2014



Wappen von Westermarsch I
Wappen der früheren selbständigen Gemeinde Westermarsch I (Quelle: wikipedia)

http://funktechnisches-museum-norddeich-radio.de




Norddeich-Radio, Utlandshörn, Originalmast

(c) 2015 Foto: DK7KM/
(Westermarsch-Utlandshörn)
77 m hoch, einziger noch original erhaltener Mast des einst weltweit bekannten "Norddeich Radio"

The tower is 77 meters high. In 1998, the German Telekom destroyed under the eyes of the government and parliament this engineering of the year 1905. It should have been called "World Culture Monument". Again and again, the plant was renovated and modernized. Today is a big building empty and unused in the nature reserve. Excepted the "Funktechnisches Museum Norddeich Radio e.V." - The dedicated pilot and hamradio operator M. Landoulsi DL 1 BDF saved the last not distroyed antenna mast and some equipment and so he built a museum. This small museum is housed now for years in the only surviving original sites of the old north dike radio.

Visit us at our times. Fridays and Saturdays from 14.00 clock und 16.00 clock and - best - by appointment you will be guided through the plant and equipment, most of the people who also saved the plant. You are always welcome. Be. DL1BDF@t-online.de to or dk7km@darc.de, the creator of this page

The hamradio station is on the air sometimes with the sign:
DA 0 NR (N=Norddeich  R=Radio)


Website

Weit über 90 % der Westermarscher Bevölkerung gehören der Evangelisch-Lutherischen
Kirche an. Ca 3 % sind Mitglieder evangelischer Freikirchen. Rund 1 % sind katholisch.
(Quelle: wikipedia)

Verwaltungsgeschichte Nordens,
u.a. Westermarsch I >>